eXacal Technologie

eXacal Thermometer wurden von der Pike auf neu konstruiert. Die Entwicklungszeit hat über vier Jahre gedauert. Alle verwendeten Komponenten wurden sorgfältig konstruiert und aufeinander abgestimmt. Besondere Bedeutung hat dabei der entwickelte Handgriff, welcher als Technologieträger fungiert. Durch seine modulare Bauweise können eXacal Thermometer fast beliebig kombiniert werden.

 

 

 

Der Handgriff als Technologieträger

 

Unsere eXacal Thermometer können als Baukasten nahezu beliebig konfektioniert werden. Möglich wird das durch unseren Aluminium-Handgriff, der für jedes Thermometer mit einem individuell 3D-gedruckten Einsatz bestückt wird. Wichtige Komponenten wie zum Beispiel Zugentlastungen, Schutzgasfüllungen oder verschiedene Schutzrohre können dadurch frei kombiniert werden.

 

 

Temperatursensoren

 

Bei den Thermometern setzen wir als Temperatursensor drahtgewickelte Pt100 Keramik-Messwiderstände ein. Sie werden in Handarbeit gefertigt und sorgfältig stabilisiert. Es kommen drei handverlesene Typen zum Einsatz. Sie stellen jeweils den besten Kompromiss zwischen Bauform, Stabilität, Hysterese und Eigenerwärmung dar:

  • 1/10 DIN Pt 100 für Präzisionsthermometer bis 420°C
  • Hochtemperatur-Messwiderstand bis 850°C
  • 1/10 DIN extra kleiner Temperatursensor für schnelle Ansprechzeiten und verbesserte Wärmeanbindung

 

 

Thermometerdraht

 

Als Thermometerdraht an den Messwiderstände und in den Kapillaren verwenden wir Edelmetalle und keine handelsüblichen Manteldrähte. Je nach Temperaturbereich sind das reines Silber oder Platin. So verringern wir thermoelektrische Effekte und reduzieren parasitäre Spannungen im Thermometer.   

 

 

 

Schutzrohre

 

Schutzrohre werden hinsichtlich der thermischen Beanspruchung und der Beschaffenheit der Atmosphäre ausgewählt. Um den Temperatursensor optimal vor mechanischen und chemischen Einflüssen zu schützen, werden je nach Anwendungsfall Schutzrohre aus reiner Keramik, Edelmetallen, Hochtemperatur-Legierungen oder Saphir verwendet.

 

 

Anschlussleitungen

 

Anschlussleitungen für Thermoelemente und Widerstandsthermometer werden per Hand konfektioniert. Verwendet werden Kupferlitzen aus einer spannungsarmen Kupferlegierung, die eigens für unsere Thermometer gegossen wurde. Als Isolationsmantel dient ein verstärkter Textilmantel aus wärmebehandeltem Fiberglasschutzschlauch der hochtemperaturbeständig ist. So sind die einzelnen Litzen vor mechanischen Belastungen, hohen Temperaturen und organischen Lösungsmitteln geschützt.

 

 

 

Hochwertiger Tragekoffer

 

Alle eXacal Thermometer werden in einem hochwertigen Holz-Tragekoffer ausgeliefert. Durch den robusten Holzkoffer mit der angepassten Schaumstoffeinlage sind die empfindlichen Thermometer beim Transport und während der Lagerung gut geschützt. Alternativ und kostengünstiger kann das Thermometer auch ohne Etui im Karton geliefert werden.

 

 

 

 

 

Fragen zur Technologie?

AnsprechpartnerThomas Klasmeier – thomas.klasmeier@klasmeier.com