Pegasus Thermoelement-Kalibrator bis 1200°C

Blockkalibrator zum Kalibrieren von Thermoelementen

Der Pegasus Blockkalibrator ist als tragbarer Hochtemperaturkalibrator zum Kalibrieren von Thermoelementen konzipiert. Mit seinen schnellen Aufheizzeiten und einem Temperaturbereich von 150°C bis 1200°C ist er ideal für das Kalibrieren von Hochtemperatur-Thermoelementen z.B. in der Glas-, Automobil- oder Materialverarbeitungsindustrie geeignet.

  • Blockkalibrator zum Kalibrieren von Thermoelementen
  • Temperaturbereich 150°C bis 1200°C
  • Auch als Schwarzstrahler einsetzbar

Artikelnummer: 853 Kategorie:

Beschreibung

Blockkalibrator zum Kalibrieren von Thermoelementen bis 1200°C

Der auswechselbare Kalibriereinsatz hat 4 x Ø8mm Bohrungen, die 80mm tief sind. Der Kalibriereinsatz wird nach oben mit einem 50mm starken Isolator abgeschirmt, um die maximale Leistung über den gesamten Temperaturbereich sicher zu stellen. Der optionale Schwarzstrahler verfügt über ein speziell abgewinkeltes Typ R Thermoelement, welches unmittelbar hinter der schwarzen Strahlerfläche sitzt.

Der Blockkalibrator zum Kalibrieren von Thermoelementen erfüllt die Anforderungen der Richtlinie DKD-R 5-4 zur Kalibrierung von Temperatur-Blockkalibratoren.

Multifunktionaler Einsatzbereich

Unter der Produktbezeichnung Isocal-6 wird ein System vorgestellt, dass dem Anwender mit nur einem Temperaturkalibrator ein System von verschiedenen Temperatur-Kalibrieranwendungen ermöglicht.

 

Blockkalibrator zum Kalibrieren von
Thermoelementen

Ein Blockkalibrator zum Kalibrieren von Thermoelementen ist ein Gerät,
dass zur schnellen und sauberen Kalibrierung von Thermoelementen
eingesetzt wird. Dabei hat der auswechselbare Block unterschiedliche
Bohrungen zur Aufnahme von unterschiedlichen Fühlerdurchmessern. Die
Auswahl des richtigen Blockmaterials ermöglicht schnelle Aufheiz- und
Abkühlzeiten und eine akzeptable Temperaturanbindung. Es stehen
Metallblock-Kalibratoren mit Blockdurchmesser von bis zu 65mm und
Eintauchtiefen bis zu 300mm zur Verfügung.

Schwarzer Strahler

Durch das Einbringen eines schwarzen Strahlers in das Kalibriervolumen
eines Isocal-6 wird die Kalibrierung von Infrarot-Thermometer und
Wärmebildkameras möglich. Das Infrarot-Thermometer wird auf dem
schwarzen Strahlereinsatz fokussiert und mit dem Referenzthermometer,
das in der Block-Bohrung eingesetzt ist, verglichen.

 

Modellübersicht

ADVANCED Modell SITE Modell BASIC Modell
  • Digitalanzeige der Set und
    Nennblocktemperatur
  • Eingebaute Dreikanal-
    Anzeige für Referenz-
    fühler und Prüflinge
  • Beste Kalibrierung mit
    etablierter Rückverfolgbar-
    keit und Unsicherheit
  • Erweiterte Funktionen wie
    automatische Temperatur-
    wechsel und
    Protokollierung
  • Digitalanzeige der Set und
    Nennblocktemperatur
  • Eingebaute Einkanal-
    Anzeige für Referenz-
    fühler
  • Beste Kalibrierung mit
    etablierter Rückverfolg-
    barkeit und Unsicherheit
  • Digitalanzeige der Set und
    Nennblocktemperatur
  • Kalibrieren gegen einen
    externen Referenzfühler
Weitere Informationen zum Funktionsumfang der drei verschiedenen Ausführungen finden Sie hier.