Temperatur-Multifunktions-Kalibrator Venus-6

Temperaturbereich: -35°C bis 140°C

  • Kalibriert die gesamte Messkette: Mit einer präzisen Temperaturquelle kann, anders als nur durch einen Simulator, die gesamte Messkette kalibriert werden.
  • Kalibriert als Metallblock oder Kalibrierbad: Thermoelemente, Platin-Widerstandsthermometer, Thermistoren, Quecksilberthermometer usw.
  • Überdeckt wichtige Kalibrierpunkte: in der Nähe der Umgebungstemperatur wie 0°C, 121°C (250°F) und 135°C
  • Einfach im Gebrauch – Modell-S beinhaltet einen Temperaturanzeiger mit universellem Eingang: und der Möglichkeit, bis zu 5 Korrekturpunkte zu programmieren.
  • Windows Kalibriersoftware und PC Schnittstelle als Standard

Kategorie:

Beschreibung

Der Temperaturkalibrator VENUS bietet einen außergewöhnlich breiten Bedienungsbereich in einem einfach zu benutzenden tragbaren Paket. Als Teil der ISOCAL-6 Geräteserie kann der Temperaturkalibrator VENUS Temperaturkalibrator, Kalibrierbad, Schwarzer Strahlungsgeber (Kalibrierstrahler) für Infrarot Thermometer, Oberflächenfühler-Kalibrator und für höchste Leistung bis zu einigen wenigen mK (0,001°K) mit ITS-90 Fixpunktzellen verwendet werden.

Im Kalibrierbad, Oberflächenkalibrator und Schwarzen Strahlungsgeber (Kalibrierstrahler) sollte auch immer ein externes Thermometer benutzt werden. Angeschlossen, entweder an den Anzeiger des S-Modells oder an einen externen Anzeiger.  Für Laboranwendungen kann der Temperaturkalibrator VENUS mit entsprechenden höherwertigen Temperaturanzeigern, solchen wie das ISOTECH TTI-22 und MilliK Modell, für engere Messunsicherheiten eingesetzt werden.

Der Temperaturkalibrator VENUS ist in zwei Modellen verfügbar, die Basis Version (B) und die Vor Ort-Version (S). Die Basisversion beinhaltet einen außergewöhnlichen Temperaturregler mit einer Doppelanzeige für den Sollwert und die Metallblocktemperatur.

Das Vor Ort-Modell hat zusätzlich einen eingebauten Digitalen Anzeiger, an welchem ein externer Temperaturfühler angeschlossen werden kann. Im Metallblock kann der zu kalibrierende Fühler mit dem Reglerwert verglichen werden. ISOTECH jedoch empfiehlt die Verwendung eines externen Arbeitsnormalthermometers, angeschlossen an den Anzeiger des Vor Ort-Modells, welches dann Temperaturgradienten und Ladungsfehler kompensiert. Dieses ergibt kleinere Messunsicherheiten und eine bessere Rückführbarkeit und entspricht den Anforderungen der ISO-9000 und anderen Qualitätsnormen.

Im Lieferumfang:

Windows Kalibriersoftware, Computerschnittstelle und die Möglichkeit, Rampen zu setzen.

Verbesserte Auflösung von ±0,01 über den ganzen Bereich mittels Rechnerschnittstelle und von -19,99 bis +99,99 am Gerät durch die Selbsteinstellung der Anzeige. Der Regler ermöglicht eine Mehrfachkorrektur für kleinste Messunsicherheiten.

Neu im S Modell ist ein universeller Fühlerstecker, der es erlaubt, Platinwiderstandsthermometer und Thermoelemente Typ K, N, R, S, L, B, Pl2, T, J und E anzuschließen. Der Anzeiger kann ebenfalls mit bis zu 5 Kalibrierpunkten programmiert werden und kann so hervorragend an das Arbeitsnormal angeglichen werden. Der Anzeiger und der Regler können beide über die digitale Schnittstelle ausgelesen und angesprochen werden.