Thermometer Kalibrierung bei niedrigen Temperaturen


Thermometer bei extrem niedrigen Temperaturen zu kalibrieren ist eine technische Herausforderung. Durch die Verwendung von Stickstoff und neuen Kalibrierverfahren können wir Ihre SPRTs, Widerstandsthermometer und Thermoelemente ab sofort im Temperaturbereich von -80 °C bis -180 °C und an den fixen Temperaturen bei -189 °C und -196 °C kalibrieren. 

Ar

-189 °C

ITS-90 Kalibrierung
bis zum Tripelpunkt
von Argon

 

 

LN2

-196 °C

Thermometer Kalibrierung mit
flüssigem Stickstoff als Referenztemperatur

 

 

-80 °C bis -180 °C

Thermometer Kalibrierung mit
wählbaren Kalibrierpunkten

im Stickstoff-Kryostaten

 

 

Online Expertengespräch

“Thermometer Kalibrierung bei niedrigen Temperaturen
-80 °C bis -180 °C”

 

Lernen Sie unsere neuen technischen Möglichkeiten zum Kalibrieren von Thermometern im Stickstoff-Kryostaten in einem Temperaturbereich von -80 °C bis -180 °C kennen.

  • Vorstellung des neuen Kalibrierverfahrens
  • Live Vorführung: Aufbau des Stickstoff-Kryostaten und Durchführung einer Kalibrierung.
    Technische Anforderungen an die Prüflinge und Temperaturnormale.
  • Diskussionsrunde mit den Teilnehmern und Referenten über die neuen Kalibriermöglichkeiten.

Termin: Mittwoch, 20.07.2022 um 10:00
Die Teilnahme am Online Expertengespräch ist kostenfrei.

 

 

Referenten

 

Thomas Klasmeier 

Dipl.-Ing. (FH)

Thomas Klasmeier ist geschäftsführender Gesellschafter der mittelständischen Firma Klasmeier mit Sitz in Fulda. Das Unternehmen hat sich auf Temperaturmessung und Temperaturkalibrierung spezialisiert, betreibt den Kalibrierdienst Klasmeier und produziert eXacal Präzisions-Thermometer.

 

Boris Kalb

Staatlich geprüfter Techniker

Boris Kalb ist Leiter des Kalibrierlaboratoriums von Klasmeier und verantwortet das Tagesgeschäft im Temperatur-Labor. Er konnte bei Klasmeier über 15 Jahre lang Berufserfahrung sammeln. Als Leiter der Kalibrierstelle nimmt er regelmäßig an den Fachausschusssitzungen des DKD teil.